Bis zum Gipfel: Wir haben an der Wohltätigkeitsbesteigung der Schneekoppe teilgenommen

Am Samstag, dem 25. Mai, bestiegen rund dreitausend Freiwillige die Schneekoppe, um die 16-jährige Eva Mrázková zu unterstützen – eine junge Frau, der wegen einer schweren Krankheit beide Beine amputiert werden mussten. Unter den begeisterten Wanderern befand sich auch eine etwa fünfzigköpfige Gruppe von NEVA.

In diesem Jahr war der 7. Jahrgang der Wohltätigkeitsveranstaltung des KlaPeto-Stiftungsfonds der 16-jährigen Eva gewidmet. Sie litt vor mehr als einem Jahr an einer Infektion mit Staphylococcus aureus und die Ärzte mussten ihr beide Beine amputieren. Eva konnte dank ihrer Prothesen und ihrer Willensstärke bis auf den Gipfel steigen.

Auf dem Marsch wurden mehr als 1,5 Millionen Kronen gesammelt, die in die Anschaffung von Hilfsmitteln für behinderte Kinder fließen. NEVA spendete durch den Kauf von T-Shirts fast 17 000 Kronen.

Am Ende der Besteigung erhielt Eva auch einen Geschenkgutschein, für den sie spezielle Sportprothesen kaufen und sich ihren Traum vom Tanzen und Sport erfüllen kann. Wir wünschen Ihr viel Kraft.

Lesen Sie mehr über die Veranstaltung.

Am 7. Jahrgang der Wohltätigkeitsveranstaltung nahmen auch Mitarbeiter von NEVA teil.

An der Bergbesteigung für die behinderte Eva Mrázková (links) nahm auch unser Mitarbeiter Kuba Vrána (rechts) teil, dem unlängst ein Bein amputiert werden musste.. Die Schneekoppe bestieg er mit einer Prothese und erhielt eine offizielle Auszeichnung für seine Leistung.


Autor

Miloslav Matoušek

Miloslav Matoušek arbeitet seit 2018 bei NEVA als Marketing-Manager. Nach seinem Studium an der Technischen Hochschule Prag stieg er in die Marketing-Branche ein. Seine ersten Berufserfahrungen sammelte er bei HANÁK NÁBYTEK und Student Agency. Um NEVA als Marke weiter zu entwickeln, setzt er langfristige Marketing- und Geschäftsziele.

Alle Artikel des Autors anzeigen