Was ist die ideale Temperatur in den verschiedenen Räumen und wie können Sie sie mit Raffstores erzielen?

Die ideale Temperatur in den Räumen variiert je nach ihrer Nutzung. Wir brauchen eine höhere Temperatur zur Entspannung, eine niedrigere zum Schlafen. Lesen Sie, wie Sie dank Raffstores auch bei tropischen Sommertemperaturen eine angenehme Kühle im Schlafzimmer erzeugen und im Gegenteil die Wärme im Winter besser halten.

Die ideale Temperatur variiert von Raum zu Raum

Im Allgemeinen liegt die ideale Innentemperatur zwischen 18 und 21 °C. Dies gilt für die Räume, in denen wir die meiste Zeit verbringen, z. B. Arbeitszimmer oder Wohnzimmer. Lassen Sie die Flure, in denen Sie sich nicht aufhalten, ruhig kühler. Im Gegensatz dazu heizen Sie das Badezimmer stärker, damit Sie beim Duschen nicht auskühlen. 

Die empfohlenen Raumtemperaturen liegen im Bereich: 

  • Flure und Treppen von Mehrfamilienhäusern: 10–15 °C
  • Dielen und Flure im Wohnbereich: 16–18 °C
  • Schlafzimmer: 16–20 °C
  • Küchen: 20 °C
  • Wohnzimmer: 20–21 °C
  • Bäder: 24 °C

Passen Sie die Temperatur so an, wie Sie es als angenehm empfinden. Ein Thermostat, der die Heizung einschaltet, wenn er eine zu niedrige Temperatur erkennt, hilft Ihnen ebenfalls. Wenn Sie im gesamten Innenraum eine kühlere Temperatur halten, achten Sie auf die Luftfeuchtigkeit. In Räumen, in denen häufig Wäsche getrocknet wird, tritt bereits bei 16 °C Schimmel auf.

TIP: Pamatujte na to, že teplota rodinného domu by neměla klesnout pod 15 °C, i když zrovna odjedete na dovolenou. Pak totiž hrozí, že opětovné vytápění potrvá velmi dlouho a utratíte za něj více peněz než za průběžné udržování například 18 °C. Naopak při přetápění interiéru vás stojí každý jeden stupeň až dalších 6 % z celkových nákladů za vytápění. Jestliže pobýváte dlouhodobě v místnosti, kde je 25 a více stupňů, odvykáte si chladu a je možné, že v zimě budete častěji nemocní.

Konstante Innentemperatur: wie Raffstores helfen

Im Sommer, insbesondere bei extremer Hitze, zahlen sich Raffstores aus, da sie die Sonnenstrahlen noch vor den Fenstern reflektieren und die Raumtemperatur um bis zu 10 °Csenken. Wenn Sie sich für helle Lamellen entscheiden, lassen Sie bei geschlossenen Raffstores nur 3,7 % der Sonnenstrahlung in den Innenraum. Im Vergleich zu Innenjalousien, die bis zu 36 % der Strahlung in den Innenraum lassen, ist es im Raum angenehm und Sie sparen erheblich beim Betrieb der Klimaanlage. 

Lassen Sie im Winter die Raffstores hochgefahren, um mehr Wärme in den Innenraum zu lassen. Bei Raffstores mit Lamellen des Typs C und F können Sie durch Kippen zu beiden Seiten das Licht dorthin lenken, wo Sie es benötigen. So können Sie beispielsweise den Boden angenehm erwärmen. Wenn Sie die Raffstores im Winter über Nacht geschlossen lassen, beschränken die Raffstores außerdem den Wärmeverlust und Sie erhöhen die Raumtemperatur um weitere 1,5 °C.

In die Fassade und Sandwichelemente montierte, geschlossene Raffstores liegen dicht an der Laibung an und verbessern so die Wärmedämmung der Fenster um bis zu 18 %.

Dank intelligentem Zubehör können Sie die Temperatur konstant halten

Um zu vermeiden, dass die Raffstores manuell geschlossen werden müssen, schließen Sie sie mithilfe eines Solarsensors an die automatische Steuerung an. Wenn der Sensor intensives Sonnenlicht erkennt, fahren die Raffstores automatisch herunter und schließen, um eine Überhitzung des Innenraums zu verhindern. Wenn es bewölkt ist, werden sie im Gegenteil in die Abdeckung hochgezogen, so dass Licht in den Raum gelangt und sich der Innenraum erwärmt. In beiden Fällen sorgt das Sensorsystem dafür, dass Sie beispielsweise nach der Arbeit in Räume mit idealer Temperatur zurückkehren.

Im Winter wird Ihnen die Bedienung mittels der Szenarien gute Dienste leisten. Wenn Sie wissen, dass morgens mehr Licht auf die Ostseite des Hauses scheint, lassen Sie die Raffstores offen und heizen Sie den Innenraum auf. Planen Sie das Schließen erst gegen Mittag, wenn die Sonne über das Haus wandert. Dadurch bleibt die Wärme besser im Innern.

Sie können die Raffstores auch fernsteuern – dank des intelligenten Smart-Home-Systems.

Verbinden Sie Smart-Home-Systeme mit einer Anwendung, mit der Sie Raffstores fernsteuern und so die Temperatur im Haus regulieren.

Raffstores sind aufgrund ihrer Eigenschaften auch beim Bau von Niedrigenergie- und Passivhäusern beliebt. Sie tragen dazu bei, ohne unnötiges Kühlen oder Heizen eine konstante Temperatur im Haus zwischen 18 und 23 °C aufrechtzuerhalten.

Halten Sie dank Raffstores die ideale Innentemperatur aufrecht, die Experten spezialisierter Firmen beraten Sie gern, wie das funktioniert.


Autor

Adéla Hlavinková

Adéla Hlavinková arbeitet seit 2017 als Handelsreferentin für die Tschechische Republik und Slowakei. An der Universität für Verteidigung in Brno studierte sie Logistik und arbeitete beim Transportunternehmen JaRo Sea & Air Services. Zu ihrem Zuständigkeitsbereich gehört der tschechische und slowakische Markt, auf dem NEVA das Partnerunternehmen NEVA SK betreibt.

Alle Artikel des Autors anzeigen

Newsletter anmelden